Projektstruktur

C: Integrative Bauelemente

Ein wesentlicher Forschungsaspekt für adaptive Hüllen und Strukturen im Bauwesen ist die Integration von sensorischen und aktorischen Funktionen. Im Projektbereich C werden verschiedene Ansätze zu deren Integration untersucht.

Der SFB 1244 Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen hat das Ziel Wege aufzuzeigen, wie in Zukunft mehr mit weniger Material, weniger Abfall und weniger Emissionen gebaut werden kann. Zugleich soll sich der Bewohner oder Nutzer von Bauwerken psychisch und physisch in seiner gebauten Umwelt wohler fühlen als bisher.

Als Schlüssel zur Umsetzung dieser Ziele wird die Integration adaptiver Elemente in tragende Strukturen, Hüllsystem und Innenausbauten erforscht. Unter Adaptivität wird hierbei die gezielte Veränderbarkeit und damit die Anpassbarkeit der Geometrie, der Material- und der Bauteileigenschaften sowie der daraus resultierenden Gesamtreagibilität eines Gebäudes verstanden.

Im Projektbereich C wird die Integration adaptiver Elemente sowohl im Bereich der tragenden als auch nichttragenden Strukturen eines Bauwerks untersucht. Somit stehen in diesem Projektbereich die Tragwerksplanung aber auch die Bauphysik und deren positiver Einfluss auf den Nutzerkomfort im Fokus.

Dementsprechend befasst sich die Aktorintegration in strukturelle Komponenten vor allem mit linear balkenförmigen, sowie flächigen plattenförmigen tragenden Bauteilen. Die Integration sensorischer Funktionen soll hingegen insbesondere im Bereich flächiger Gebäudehüllen erfolgen. Somit werden im Projektbereich C die wesentlichen hüll- wie auch strukturbildenden Komponenten von Gebäuden bearbeitet.

In den Teilprojekten C01 bis C05 werden jeweils dezidierte Sensor- bzw. Aktorintegrationen in Bauelemente untersucht. Ziel ist der Erkenntnisgewinn der prinzipiellen technologischen Machbarkeit sowie der zu realisierenden aktorischen Zeit-, Kraft-, und Deformationsskalen und der zu erzielenden Sensordaten. Die Ansätze des Projektbereichs C sind breitbandig gewählt, um für den Sonderforschungsbereich ein Technologieportfolio für die verschiedenartigen Anforderungen des Bauwesens exemplarisch zur Verfügung stellen zu können.

Struktur von Projektbereich C (c)
Struktur von Projektbereich C

Leiter des Projektbereichs C Integrative Bauelemente

Prof. Dr.-Ing. Peter Middendorf, Institut für Flugzeugbau