This image shows Philip Leistner

Philip Leistner

Prof. Dr.-Ing.

Subproject Leader
Institut für Akustik und Bauphysik

Contact

Pfaffenwaldring 7
70550 Stuttgart
Deutschland

Subject

P. Leistner, H. Schröder und B. Richter. “Gehgeräusche bei Massiv- und Holzbalkendecken”. In: Bauphysik 25.4 (2003), S. 187–196

P. Leistner und S. Hettler. “Sound absorption of microperforated duct systems”. In: HVAC&R Research 10.3 (2004), S. 265–274

Y. Wang, P. Leistner und P. Li. “Objective evaluation of speech intelligibility for speech masked by time reversed masker processed from the target speech and the effects of its parameters”. In: Acta Acustica united with Acustica 98.5 (2012), S. 820–826

P. Leistner. Unerhörte Lebensräume. Zeitschrift für Audiologie, 2013

P. Leistner. Akustik. In: Handbuch Ressourcenorientierte Produktion. Hrsg.: Raimund Neugebauer. München: Hanser, 2014

Informationstechnik (1985 – 1990), Vertiefung Technische Akustik, TU Dresden, Abschluss: Dipl.-Ing.

Promotion zum Dr.-Ing., Dissertation zum Thema „Anwendung des piezoelektrischen Effekts in Gestein zur Analyse von Belastungsreaktionen“, TU Berlin 1994, Prof. Heckl.

seit 2011 o. Professor für Akustik, Lehrstuhl für Bauphysik, Universität Stuttgart

seit 2009 Stellv. Institutsleiter, Fraunhofer IBP

seit 2005 Abteilungsleiter Akustik, Fraunhofer IBP

2001 – 2004, Abteilungsleiter Bauakustik, Fraunhofer IBP

1995 – 2001, Gruppenleiter Akustische Signalverarbeitung am Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP, Stuttgart

1990 – 1994, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Berlin

To the top of the page